Anzeige

Nürtingen

Östliche Bahnstadt

24.05.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtingen (nt). Knapp 30 interessierte Bürger waren der Einladung der Stadtverwaltung zum Spaziergang durch die östliche Bahnstadt gefolgt. Andreas Neureuther, Technischer Beigeordneter der Stadt, informierte über den aktuellen Stand des Vorhabens: „Wir sind froh in die Städtebauförderung aufgenommen worden zu sein.“ Bund und Land haben für die Umgestaltung des Areals in ein lebendiges Innenstadtquartier bisher 1,8 Millionen Euro Förderung zugesagt. Der Wettbewerb für die Gestaltung dieses wichtigen Stadtquartiers läuft. Die Entscheidung über die besten Entwürfe fällt am 14. und 15. September.

Den Entscheidungen im Gemeinderat war ein breiter Beteiligungsprozess im Rahmen des Entwicklungskonzeptes Bahnstadt vorausgegangen. Über die Details der Planung für das Gebiet informierte Stadtplanerin Heidrun Eissele. Besonders interessierte die Nürtinger die geplante bahnparallele Trasse der Plochinger Straße, die Realisierung des Hochwasserschutzes, die Verfügbarkeit von Stellplätzen und die abwechslungsreiche Gestaltung der künftigen Bebauung.

Nürtingen