Anzeige

Nürtingen

OB-Wahl: eine Absage nach der anderen

02.09.2011, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auch Leinfelden-Echterdingens Baubürgermeister Frank Otte will nicht gegen Otmar Heirich antreten

Still ruht der Neckar: Zwölf Tage vor Ende der Bewerbungsfrist stehen weiterhin nur zwei Kandidaten fest – Titelverteidiger Otmar Heirich (60) und Herausforderer Sebastian Kurz (25). Die Gegner des amtierenden Stadtoberhaupts erhalten offenkundig eine Absage nach der anderen.

NÜRTINGEN. Die jüngste stammt von Frank Otte, seines Zeichens Baubürgermeister von Leinfelden-Echterdingen. Der soll vor zwei Wochen bei einem „Geheimtreffen“ (von dem zwei Tage später dennoch erstaunlich viele wussten) mit Repräsentanten der Fraktionen der Freien Wähler, der CDU, der Nürtinger Liste/Grüne und der Jungen Bürger „großes Interesse“ signalisiert, aber dann doch aus persönlichen Gründen abgesagt haben. Aus Teilnehmerkreisen wird berichtet, dass der Kreisrat der Freien Wähler (er ist Jahrgang 1957) die wohl letzte Trumpfkarte gewesen sei, die seine eigenen Leute noch hätten aus dem Ärmel ziehen können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Nürtingen