Anzeige

Nürtingen

Nun wird auf die Jury gewartet

11.08.2017, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Klein-Tischardt trifft beim Ideenwettbewerb „Quartier 2020“ auf 146 Mitbewerber

Landesweit sind 147 Bewerbungen für den Ideenwettbewerb „Quartier 2020 – Gemeinsam. Gestalten“ des baden-württembergischen Ministeriums für Soziales und Integration eingegangen. Unter den Bewerbern für ein Preisgeld befindet sich auch die Stadt Nürtingen, die sich mit dem Quartier Klein-Tischardt beteiligt.

Auch die Seniorenwohnanlage Kroatenhof spielt beim Quartier 2020 eine Rolle. Foto: lcs

NÜRTINGEN. Noch vor der Bewerbung für den landesweiten Wettbewerb hat die Stadt Nürtingen einen ersten Workshop mit einigen im Quartier Klein-Tischardt beheimateten Institutionen veranstaltet. Daran teilgenommen haben nach der Aussage der städtischen Pressestelle Vertreter der Diakoniestation Nürtingen von der evangelischen Kirche, vom Pflegedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), von der Samariterstiftung, vom Betreuten Wohnen Kroatenhof, vom Tagestreff, vom Stadtseniorenrat und vom Pflegestützpunkt. Die Stadt vertreten haben Mitarbeiter der interkulturellen Kontaktstelle und des Amts für Bildung, Soziales und Familie. „Die Vertreter der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes und des Stadtmuseums waren leider beim Workshop-Termin verhindert“, erklärt der Pressesprecher der Stadt, Clint Metzger.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Anzeige

Nürtingen