Anzeige

Nürtingen

Nürtinger SPD feierte

12.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ulmer OB Gönner sprach über Kommunalpolitik und Stuttgart 21

NÜRTINGEN (psa). Am letzten Samstag der Sommerferien feiert die Nürtinger SPD traditionell ihr Sommerfest. Musikalisch umrahmt von der Nürtinger Stadtkapelle unter Leitung von Herward Heidinger gab es auf dem Platz hinter der Volksbank Gelegenheit zum Gespräch mit den Sozialdemokraten. Die SPD-Stadträte, der Bundestagsabgeordnete Rainer Arnold und Oberbürgermeister Otmar Heirich, zurzeit als Wahlkämpfer unterwegs, tauschten sich rege mit Nürtinger Bürgern aus.

Für die Bewirtung war gesorgt, und so ließ sich auch das Warten auf den Gastredner des Tages, den Ulmer Oberbürgermeister Ivo Gönner, problemlos überbrücken. Gut eine Stunde später als geplant trat er ans Rednerpult. Gönner sprach über die künftigen Herausforderungen der Kommunalpolitik. Es werde einen regelrechten Konkurrenzkampf um Einwohner geben, prophezeite er. Bei alternder Bevölkerung und sinkenden Geburtenraten müssten die Städte und Gemeinden um Bürger werben, die von anderswo zuziehen. Deshalb müsste eine Kommune heute in Kinderbetreuung, Wohnraum und einen funktionierenden öffentlichen Nahverkehr investieren. Der Ulmer OB sprach auch über den Konflikt um das Bahnprojekt Stuttgart 21.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Anzeige

Nürtingen