Anzeige

Nürtingen

Nürtinger Ökowatt-Stiftung hilft Energie sparen

07.02.2006, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kooperation mit Energieberatungszentrale Stuttgart besiegelt – Für Altbausanierungen winken jetzt lukrative Förderprogramme

NÜRTINGEN. Die Ökowatt-Stiftung Nürtingen steigt in die qualifizierte Energieberatung ein. Dabei will man nicht das Rad neu erfinden, wie der ehrenamtliche Geschäftsführer Gerhard Schwenk betont, sondern von den Erfahrungen und den Strukturen des Energieberatungszentrums Stuttgart (EBZ) profitieren. Gestern bekräftigten Schwenk und EBZ-Geschäftsführer Ulrich König die Kooperation, die vertraglich und mittels einer offiziellen Mitgliedschaft beim EBZ besiegelt ist.

„Ökowatt“ ist der Aufpreis auf den Tarif der Nürtinger Stadtwerke, den Kunden freiwillig bezahlen, um ökologische Energieprojekte zu unterstützen. Bisher wurden mit dem Geld vor allem klimafreundliche Blockheizkraftwerke und Solarstromanlagen gefördert. Diese Anlagen arbeiten dank bundesweiter Rahmenbedingungen mittlerweile wirtschaftlich, der Ökowatt-Zuschuss ist nicht mehr notwendig. Die Stiftung hat ihre Schwerpunkte deshalb verlagert und tritt künftig selbst als Betreiber auf, die Fotovoltaik-Anlage auf der Mörikeschule ist ein Anfang (wir berichteten). Darüber hinaus soll das Energiesparen in den Mittelpunkt gestellt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Nürtingen