Nürtingen

Nürtinger Musikschule ehrt junge Preisträger

12.10.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Rahmen des Musikschulabends in der Kreuzkirche wurden am vergangenen Donnerstag 33 junge Musikschüler für ihre Leistungen beim diesjährigen Wettbewerb „Jugend musiziert“ geehrt. Beim Regional- und Landeswettbewerb hatten sie sich erste, zweite und dritte Plätze erspielt. Die dreizehn Preisträger des Landeswettbewerbs gestalteten mit ihren Beiträgen das Konzert in der Kreuzkirche – unter anderem mit Stücken von Johann Ernst Galliard, Wilhelm Popp, Hans Sitt und Camille Saint-Saëns. Die Jugendkunstschule präsentierte dazu wie jedes Jahr einen optischen Anreiz. Musikschulleiter Hans-Peter Bader lobte die „hervorragende Leistung“ der Schülerinnen und Schüler. „Ich bin fasziniert, wie viele junge Leute sich hier mit handgemachter Musik auf die Bühne trauen“, so auch Oberbürgermeister Otmar Heirich, der die Preise überreichte. Den Schülerinnen und Schülern sagte er: „Nehmt es euch nicht zu Herzen, wenn auch mal ein schiefer Ton dabei ist. Das ist sympathisch.“ Weiterhin sagte er: „Wenn so eine große Anzahl talentierter Musiker zum Wettbewerb angemeldet wird und alle mit einem Preis nach Hause kommen, dann spricht das für die Qualität der Arbeit unserer Musikschule.“ nch

Nürtingen