Anzeige

Nürtingen

Nürtinger Etat im zweiten Anlauf über die Hürde

09.02.2006, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Einschnitte bei Schulen und Schülerbeförderung – Haushaltsplanentwurf nach Fehlschlag im Dezember nun aber ausgeglichen

NÜRTINGEN. Nürtinger Gemeinderat und Stadtverwaltung mussten nachsitzen, im zweiten Anlauf klappte es dann aber mit der Verabschiedung des Haushaltsplans für 2006. Nachdem Ende letzten Jahres eine Mehrheit dem von Oberbürgermeister Otmar Heirich und Stadtkämmerer Gerhard Polak vorgelegten Entwurf die Zustimmung versagte, musste nachgebessert werden. Die Fraktionen der CDU und der Freien Wähler forderten weitere Einsparungen. Die Nürtinger Liste/Grüne und die SPD wollten den Sparanträgen nicht in allen Punkten folgen, fanden jedoch keine Mehrheiten für ihre eigenen Anträge.

Der Haushaltsplan weist nun einen Überschuss von 282 000 Euro auf, nachdem der Haushaltsausgleich beim ersten Anlauf mehr als fraglich war. Um einige Punkte wurde aber dennoch gerungen, vor allem zuvor schon, in den einzelnen Ausschüssen. So ging die Verabschiedung am Dienstagabend innerhalb einer guten Stunde doch recht schnell über die Bühne, für manche vielleicht etwas zu schnell.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Anzeige

Nürtingen

Gemeinde sucht Alleskönner

Warum immer mehr Kommunen Mühe haben, geeignete Kandidaten für eine Bürgermeisterwahl zu finden

In diesem Jahr bekommt nicht nur Nürtingen einen neuen Oberbürgermeister. Auch in anderen Gemeinden im Kreis wird gewählt. Im Idealfall bewerben sich mehrere fähige Leute,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen