Anzeige

Nürtingen

Nürtinger Erzieherinnen protestieren

21.04.2015, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Forderung nach besserer Bezahlung – Nur wenige Elternproteste wegen Schließung der Kindertageseinrichtungen

Für die meisten Nürtinger Kindergartenkinder gab es gestern ein verlängertes Wochenende: von den 27 städtischen Kindertageseinrichtungen blieben gestern 21 geschlossen. Die Hälfte der 200 Nürtinger Erzieherinnen waren einem Streikaufruf der Gewerkschaften GEW und Verdi gefolgt.

NÜRTINGEN. Außer den Kindergärten Seestraße in Zizishausen, Silcherstraße in Neckarhausen, Hardt sowie den Kinderhäusern Kleine Insel in Zizishausen, waren alle Einrichtungen geschlossen. Als Noteinrichtungen für Eltern, die keine andere Lösung finden konnten, dienten der Kindergarten Achalmstraße und das Kinderhaus Pfluggarten. Geschlossen waren auch alle Kernzeitangebote, betroffen waren Braikeschule, Grundschule Reudern, Ersbergschule, Anna-Haag-Schule, Friedrich-Glück-Schule, Inselschule und Roßdorfschule.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Nürtingen