Anzeige

Nürtingen

Nürtingen erhöht Abwassergebühren

22.12.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat beschloss einstimmig eine Anhebung

NÜRTINGEN (ug). Der Nürtinger Gemeinderat beschloss in seiner letzten Sitzung Änderungen in seiner Satzung zur Abwasserbeseitigung und dabei auch eine Erhöhung der Gebühren. Grundsätzlich müssen Kommunen bei der Abwasserbeseitigung kostendeckend kalkulieren. Wie nahe diese Kalkulation an der Realität sind, hauptsächlich für Kosten wie Investitionen in die Kläranlage, in Regenüberlaufbecken und in die Kanalisation, muss ständig überprüft werden. Überdeckungen an Gebühren werden mit Jahren, in denen es zu Unterdeckungen gekommen ist, ausgeglichen. Die Kommunen sind dazu verpflichtet, die Gebühren zu 100 Prozent kostendeckend zu kalkulieren.

Die Ausgleichsrechnungen aus den vergangenen Jahren und die Kalkulation für die nächsten Jahre hat die Stadtkämmerei nun veranlasst, eine Gebührenerhöhung vorzuschlagen. Oberbürgermeister Otmar Heirich hält dieses Vorgehen nicht nur im rechtlichen Sinne für sinnvoll. Damit werde vermieden, dass es in Jahren mit hohen Investitionen zu große Kostensprünge für die Verbraucher gibt und die Gebühren auch nicht jedes Jahr neu festgesetzt werden müssen. Klar sei aber, dass zum Beispiel die enormen Investitionen in die Kläranlage, zu der die Stadt wegen gesetzlicher Vorgaben vor einigen Jahren verpflichtet war, sich irgendwann in den Gebühren niederschlagen müssten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 65% des Artikels.

Es fehlen 35%



Anzeige

Nürtingen