Nürtingen

Noch freie Unterrichtsplätze

10.02.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neue Kurse an der Nürtinger Musik- und Jugendkunstschule

NÜRTINGEN (pm). Musizieren, Singen, Malen, Zeichnen, Gestalten, Schauspielern, für Zirkus trainieren: Am 1. März beginnt das zweite Schulhalbjahr an der Musik- und Jugendkunstschule der Stadt Nürtingen. Zu diesem Zeitpunkt können wieder freie Unterrichtsplätze belegt werden. Das umfangreiche Unterrichtsangebot in musisch-künstlerischer Ausbildung ist für alle Altersstufen attraktiv.

An der Musikschule werden in Kleingruppen und im Einzelunterricht die Streichinstrumente Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass unterrichtet. Bei den Holzblasinstrumenten stehen Blockflöte, Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxofon und Fagott zur Auswahl und bei den Blechblasinstrumenten wird Horn, Tenorhorn, Trompete und Posaune angeboten. Die Palette der Unterrichtsfächer umfasst außerdem Keyboard, Harfe, Klavier, Akkordeon, Schlagzeug, Elementare Percussion und Gesang.

Besonders im Bereich Gitarre mit EBass, E-Gitarre, klassischer Gitarre sowie Gitarrenbegleitung zum Gesang stellt sich die Musikschule neu auf.

Die Jugendkunstschule bietet Kurse in Bildender Kunst (Zeichnen, Malen, textiles Gestalten, plastisches Gestalten, Bildhauern), in Theater (Rollenspiel, Pantomime, Stücke und Geschichten erfinden) und Zirkus (Jonglage, Akrobatik, Clownerie) an.

Interessenten wenden sich bitte an die Geschäftsstelle der Musik- und Jugendkunstschule, Frickenhäuser Straße 3, Telefon (0 70 22) 7 53 43, E-Mail musikschule.stadt@nuertingen.de.

Nürtingen