Nürtingen

Noch 225 000 Euro Fördermittel im Sanierungstopf

03.01.2017, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Ortskern Oberensingen“: Die Frist für städtebauliche Erneuerungsmaßnahmen wurde bis April 2019 verlängert

Seit 2007 läuft in Oberensingen die Ortskernsanierung. Entstanden sind in diesem Zeitraum die Aichterrassen und der Lindenplatz wurde umgebaut. Auch Privatleute haben Fördermittel in Anspruch genommen. Noch sind 225 000 Euro im Sanierungstopf. Damit die ausgeschöpft werden können, wurde die Frist für Erneuerungsmaßnahmen bis 2019 verlängert.

Seit 2007 läuft die Ortskernsanierung Oberensingen. Neu gestaltet wurde auch der Lindenplatz mit dem abgedeckten Kornbeck-Brunnen (im Vordergrund). Foto: ali

NT-OBERENSINGEN. Ende Dezember ist der Bewilligungszeitraum für städtebauliche Erneuerungsmaßnahmen im Rahmen der Ortskernsanierung Oberensingen abgelaufen. Da noch nicht alle Mittel ausgeschöpft sind, hat der Nürtinger Gemeinderat im Dezember beschlossen, die Bewilligungsfrist zu verlängern. Bis 30. April 2019 können auch Privatleute ihr Haus renovieren und dafür einen Zuschuss beantragen.

Im Topf sind laut Stadtverwaltung noch 225 000 Euro, die sowohl für öffentliche Maßnahmen als auch für private Sanierungsmaßnahmen abgerufen werden können.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 59%
des Artikels.

Es fehlen 41%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen