Anzeige

Nürtingen

Neues Fahrzeug für die Reuderner Wehr

13.09.2013, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tragkraftspritzenfahrzeug ersetzt 39 Jahre alten Vorgänger – 150 000 Euro Anschaffungspreis

Stadtbrandmeister Jürgen Burkhardt, stellvertretender Abteilungskommandant Heinz Schietinger, Oberbürgermeister Otmar Heirich, Kommandant Hans-Joachim Zeitler, Kreisbrandmeister Bernhard Dittrich und Herrmann Quintenz von der Firma Ziegler (von links) psa

NT-REUDERN. Mit einem Festakt wurde am Mittwochabend vor dem Reuderner Feuerwehrhaus das neue Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W) der Abteilung übergeben. Das 150 000 Euro teure Fahrzeug ersetzt ein Löschgruppenfahrzeug, das nach 39 Einsatzjahren seinen aktiven Dienst beendet. Musikalisch umrahmt wurde die Feier vom Spielmannszug der Feuerwehr.

Oberbürgermeister Otmar Heirich sprach von einem „tollen Tag für die Feuerwehr“. Es sei ein wichtiger Schritt bei der Modernisierung der Fahrzeugflotte der Nürtinger Floriansjünger.

Mit dem TSF-W in Reudern sei nun das vierte annähernd baugleiche Fahrzeug in Dienst gestellt worden, betonte Stadtbrandmeister Jürgen Burkhardt. Drei stehen in den Teilorten, ein weiteres in der Abteilung Stadtmitte. Das habe große Vorteile für die Retter: „Die Fahrzeuge können im Ernstfall ausgetauscht werden“, außerdem seien die Feuerwehrleute dadurch im Einsatz mit der Technik der jeweils anderen Abteilung vertraut.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 63% des Artikels.

Es fehlen 37%



Anzeige

Nürtingen