Anzeige

Nürtingen

Neuer Anstoß zu Kooperation bei Sporthallenbau

01.12.2018, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

SPD und CDU im Kreistag wollen auf Synergieeffekte bei gemeinsamer Nutzung nicht verzichten – Landrat Eininger betont Gesprächsbereitschaft

Der Kreis braucht an der Nürtinger Berufsschule eine neue Sporthalle, die Stadt Nürtingen hat ebenfalls Bedarf an weiteren Hallenkapazitäten. Warum sich also nicht zusammentun? Die Idee ist alt, doch bisher wurde nichts daraus. Anträge der SPD und der CDU im Kreistag greifen nun im Rahmen der Haushaltsdebatten den Gedanken einer Kooperation wieder auf.

Die marode Halle der beruflichen Philipp-Matthäus-Hahn-Schule (im Vordergrund) ist für den Sportunterricht nicht mehr zeitgemäß. Foto: Holzwarth

An der Sporthalle der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule in der Bronnader in Nürtingen nagt schon längst der Zahn der Zeit. Sie ist nicht mehr mit vertretbarem Aufwand zu sanieren. Auch entspricht sie nicht mehr den Anforderungen des Sportunterrichts in dem Bildungszentrum, das nicht nur die Berufsschule für verschiedene Fachrichtungen beherbergt, sondern zum Beispiel auch allgemeine Bildungsgänge wie Technische Oberschule, Technisches Gymnasium sowie Berufskollege 1 und 2.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Nürtingen