Anzeige

Nürtingen

Neuer Anlauf für Parkdeck am Neckar

03.12.2018, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Knappe Mehrheit für Antrag der Freien Wähler: Im Haushaltsplan wird Planungsrate eingestellt

NÜRTINGEN. Auf dem Parkplatz hinter dem Schlachthof – Altstadtparkplatz genannt – ist es nicht nur bei Handballspielen in der Theodor-Eisenlohr-Sporthalle schwierig, eine freie Parklücke zu finden. Dieses Gelände um ein Parkdeck zu erweitern, ist seit 15 Jahren Anliegen der Freien Wähler-Fraktion.

Auch in den anstehenden Haushaltsberatungen wurde von Dr. Unger und seinen Fraktionskollegen einmal mehr beantragt, eine Planungsrate für ein solches Parkdeck im Haushalt einzustellen. Im Bau-, Planungs- und Umweltausschuss gab es dafür in der letzten Sitzung eine knappe Mehrheit. Fünf Stadträte sprachen sich dafür aus, vier waren dagegen und einer enthielt sich.

Seine Fraktion, so Achim Maier, halte den Platz für geeignet und auch in der alten Planung für die Landesgartenschaubewerbung im Jahr 2008 sei ein solches Parkdeck von Planstatt Senner (das Büro hat für Nürtingen auch die erste Landesgartenschau-Bewerbung ausgearbeitet) enthalten gewesen. Claudia Himmer (Nürtinger Liste/Grüne) hielt eine solche Planung für verfrüht im Hinblick auf die aktuelle Landesgartenschaubewerbung. Vielleicht sei das Gelände für eine andere Verwendung vorgesehen. Möglicherweise mache ein Parkdeck auch an anderer Stelle, in der Bahnstadt, Sinn.

Erst die Bewerbung für die Landesgartenschau abwarten


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Anzeige

Nürtingen