Anzeige

Nürtingen

Neue Verträge für Kleingärtner

22.10.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ortschaftsrat befasst sich mit der Sanierung der Teufelsbrücke und der Gartenanlage

NT-HARDT (bs). Erneut befasste sich der Hardter Ortschaftsrat kürzlich mit der sanierungsbedürftigen Teufelsbrücke. Ortsvorsteher Bernd Schwartz berichtete, die Hardter-Lösung, welche eine Sanierung der Brücke und die Instandsetzung der Wegeverbindung mit minimalem finanziellen Aufwand vorsieht, sei vom Hoch- und Tiefbauamt aufgegriffen und gemeinsam mit dem Expertenkreis, bestehend aus Landschaftsplanern, Geologen, Ingenieuren und Sanierungsexperten, erörtert worden. Ende September seien den Mitgliedern des Nürtinger Bau-, Planungs- und Umweltausschusses die Ergebnisse der Beratungen am Runden Tisch und die Vorschläge des Expertenkreises zur Sanierung vorgestellt worden.

Der Maßnahmenkatalog sehe eine fach- und denkmalgerechte Sanierung der Teufelsbrücke, eine Sicherung der Widerlager, welche die Standfestigkeit der Brücke dauerhaft sichern soll, und Arbeiten in der Bachsohle ober- und unterhalb des Brückenbauwerks vor. „Die Wegeverbindung von der Herzog-Ulrich-Straße zur Teufelsbrücke soll auf dem abgerutschten Stück von rund 15 Metern mittels einer, aus alpinen Lagen bekannten, Krainerwand wieder aufgebaut werden“, so der Ortsvorsteher in seinen Ausführungen weiter.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Nürtingen