Anzeige

Nürtingen

Neue Schularten bei Inbus

26.02.2008, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Berufseinstiegsjahr und Berufskolleg Morgen ein Informationstag

NÜRTINGEN. Inbus, das Institut für soziale und berufliche Integration, qualifiziert in Nürtingen Jugendliche und junge Erwachsene für die Berufswelt. Der gemeinnützige Verein greift vor allem denjenigen unter die Arme, deren soziale und schulische Kompetenzen einer Förderung bedürfen. Neben der sozialpädagogischen Betreuung bietet Inbus mittlerweile als staatlich anerkannte Ersatzschule immer mehr auch Bildungsgänge an, die jungen Menschen bessere Chancen eröffnen sollen. Mit den Berufskollegen I und II und dem Berufseinstiegsjahr erweitert Inbus nun sein Angebot.

Ursachen für Probleme in der Hauptschule oder in der Arbeitswelt stehen oft im Zusammenhang mit Problemen im sozialen Umfeld. An diesem Punkt hat Inbus vor Jahren angesetzt und sozialpädagogische Hilfen angeboten, vor allem im Rahmen mit Maßnahmen der Agentur für Arbeit und mittlerweile mit der Arge des Landkreises Esslingen. Praktika und sozialpädagogische Trainingsmaßnahmen wurden bald ergänzt durch Lernhilfen, denn alles Bewerbungstraining nutzt nicht viel, wenn der entsprechende Schulabschluss fehlt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Nürtingen