Anzeige

Nürtingen

Neue Pflegekräfte gegen Pflegenotstand

28.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Berufsfachschule für Altenpflege an der Fritz- Ruoff- Schule in Nürtingen hat acht neue staatlich anerkannte Altenpfleger ins Berufsleben entlassen. Diese können zur Beseitigung des Pflegefachkräftemangels in den Pflegeeinrichtungen der Region beitragen. Drei Jahre dauerte die Ausbildung, während der sie zusätzlich zum praktischen Einsatz im Alten- und Pflegeheim sowie in der ambulanten Pflege weitere Ausbildungsbereiche in Psychiatrie oder Krankenhaus durchliefen. Alle neuen Altenpfleger fanden eine Arbeitsstelle. Fünf weitere Auszubildende nehmen am Generalistischen Modellversuch für Pflegeberufe teil. Auf dem Bild sind die Absolventen der Berufsfachschule für Altenpflege zusammen mit ihren Lehrern Elke Dosenbach-Straub, Regina Hägele, Werner Fischbach sowie der Abteilungsleiterin Inge Benedikt zu sehen: Lydia Allhoff, Haus an der Lauter Kirchheim, Jennifer Bassiel, Haus Hülben, Stefanie Borchert, Haus an der Lauter Kirchheim, Charlotte Heintz, St. Martin Deggingen, Gerlinde Ilg, Haus am Schönrain Neckartenzlingen, Solveig Köhler, Seniorenstift Am Stadtpark Nürtingen, Carolin Lude, Pflegeinsel Baum Kirchheim, Saskia Mahn, Deutsches Rotes Kreuz Nürtingen, Nadine Mayer, Sozialstation Wendlingen, Florian Nagel Pflegeresidenz Beuren, Elisabeth Phleps, Dr.-Vöhringer-Heim Nürtingen, Susanne Röser, Haus Geborgenheit Neuffen, Christoph Schutte, Haus an der Lauter Kirchheim. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Anzeige

Nürtingen