Anzeige

Nürtingen

Neue Aufgaben für die Städtebauförderung

07.02.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinsamer Tag der Planung der HfWU Nürtingen-Geislingen und der Hochschule für Technik Stuttgart

Am sechsten Tag der Planung an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) diskutierten Vertreter aus Planung, Verwaltung und Wissenschaft über die Zukunft der Städtebauförderung im Land. Ungefähr 100 Besucher füllten den Saal im Altbau der Hochschule in Nürtingen.

NÜRTINGEN (pm). Christina Simon-Philipp, Professorin an der Hochschule für Technik in Stuttgart, benannte die Fakten aus der mittlerweile vierzigjährigen Geschichte der Städtebauförderung. Diese hat das Hauptziel, städtebauliche und funktionale Missstände zu beseitigen. Nach dem Krieg dehnten sich die Städte stark aus. Erst die Siebzigerjahre brachten eine erste Rückbesinnung auf die Innenstädte. „Rettet unsere Städte jetzt!“ war das Motto der Stunde, um dem drohenden Verfall der Altstädte entgegenzuwirken.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 16%
des Artikels.

Es fehlen 84%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen