Anzeige

Nürtingen

Neckarhäuser Großprojekte wurden geschoben

27.05.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kinderhaus und Turnhalle fielen Rotstift zum Opfer – Mittel für Veranstaltungstechnik der Beutwanghalle

NT-NECKARHAUSEN (pm). Im Rahmen der jüngsten Ortschaftsratssitzung informierte Ortsvorsteher Bernd Schwartz über die Haushaltsberatungen und die abschließende Beschlussfassung des Nürtinger Gemeinderats. Die Räte hatten am 16. Februar sowie am 15. und 22. März über die Anträge und die Maßnahmen beraten und abgestimmt.

In der Februar-Sitzung, so Schwartz, habe der Antrag des Ortschaftsrats, in den Wirtschaftsplan der Gebäudewirtschaft Nürtingen 2016 Mittel in Höhe von 160 000 Euro als Planungsrate für den Neubau des Kinderhauses Neckarhausen einzustellen und die notwendigen Mittel für den Neubau auch für die folgenden Wirtschaftspläne zu veranschlagen, noch breite Zustimmung. Der Antrag, Mittel für die Planung und den Neubau einer Turnhalle mit feststehenden Geräten aufzunehmen, wurde allerdings mit Hinweis auf die Vorberatung im Haushaltsausschuss abgelehnt.

Mittel für Behebung von Wasserschäden in der Schule


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Anzeige

Nürtingen