Nürtingen

Neckarhäuser Flüchtlingshilfe in Berlin

24.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nachdem die Flüchtlingshilfe in Neckarhausen auch in der Bundeshauptstadt auf Aufmerksamkeit gestoßen ist (wir berichteten), reisten am vergangenen Donnerstag Christine Görzen vom Arbeitskreis Asyl, Steffen Erb vom Turnerbund Neckarhausen und IT-Unternehmer Sven Noack ins Auswärtige Amt nach Berlin, wo Staatsministerin Aydan Özoguz zum Internationalen Tag der Migranten Ehrenamtliche aus ganz Deutschland eingeladen hatte. Tagesthemen-Moderatorin Pinar Atalay führte durch die prominent besetzte Veranstaltung, an der auch Wirtschaftsminister Siegmar Gabriel und Außenminister Frank-Walter Steinmeier Worte an die Gäste richteten. Die drei Neckarhäuser fanden die Veranstaltung sehr gut. Christine Görzen war insbesondere vom internationalen Jugendchor aus Hamburg und von der Vielfalt der vorgestellten Projekte begeistert: „Es ist faszinierend, in welchen unterschiedlichen Bereichen die Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe tätig sind. Ein Projekt, in dem sich Flüchtlinge für Flüchtlinge engagieren und neben Sprach- auch Sozialkompetenz aufbauen, hat mich besonders beeindruckt“, so die selbständige Betriebswirtin. Das Bild zeigt Staatsministerin Aydan Özoguz mit Christine Görzen, Steffen Erb und Sven Noack (von links). pm

Nürtingen