Anzeige

Nürtingen

Narrenumzug: Anreise mit ÖPNV empfohlen

05.02.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Samstag ist die Raidwangener Ortsmitte abends gesperrt

NT-RAIDWANGEN (nt). Die Freie Narrenzunft Raidwangen macht am Samstag, 9. Februar, wieder einen Nachtumzug durch die Ortsmitte von Raidwangen. Dies hat Auswirkungen auf den Verkehr, darauf weist die Ortschaftsverwaltung hin. Der Narrenumzug beginnt um 18.18 Uhr. Der Umzug formiert sich in der Großbettlinger Straße. Er bewegt sich dann über den Dorfplatz in die Hauptstraße. Von dort aus geht es in die Talstraße, Großbettlinger Straße bis zum Narrendorf mit Ständen und Partyzelt auf dem Hartplatz neben der Egerthalle.

Wegen des zu erwartenden Besucheransturms sei ab circa 16 Uhr mit verkehrsbedingten Behinderungen zu rechnen. Die Anlieger der Umzugsstrecke und auch im gesamten Wohngebiet werden gebeten, ihre Fahrzeuge möglichst auf privaten Stellplätzen abzustellen, um den Besuchern Parkraum zur Verfügung zu stellen und den Zuschauern im Bereich der Umzugsstrecke ungehinderte Sicht zu ermöglichen. Der Hartplatz steht nicht als Parkplatz zur Verfügung.

Der Bus fährt die Haltestelle Talstraße in Richtung Nürtingen letztmals um 17.39 Uhr an (Abfahrt in Grafenberg um 17.26 Uhr), in Richtung Großbettlingen/Grafenberg um 17.15 Uhr (Abfahrt ZOB in Nürtingen um 17.02 Uhr). Danach wird empfohlen, die Haltestelle Bettlinger Forum in Großbettlingen und die Fußgängerbrücke über die Kreisstraße zu nutzen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Anzeige

Nürtingen