Nürtingen

Müll weggeräumt

17.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NT-OBERENSINGEN (st). Nicht nur „Saubermänner“, sondern auch Frauen waren im Einsatz bei der Markungsputzete für den Stadtteil Oberensingen, zu der der Bürgerausschuss aufgerufen hatte. Unter den 46 Teilnehmern waren diesmal neben den Vereinen auch sieben Asylbewerber, die sich ebenfalls an der Beseitigung des achtlos und in verbotener Weise hinterlassenen Drecks und Mülls beteiligten. Neben Papier, Pappe und Plastik wurden aus Gräben und Wegrändern auch verrostete Fahrzeugteile, Fliesen, Altreifen und ein gebrauchter Bürostuhl eingesammelt, die vom Fahrdienst des Bürgerausschusses zur weiteren Entsorgung gebracht wurden.

Die Markungsputzer nahmen bei ihrer Aktion rund um den Ort besonders die Flur und die durch diese führenden Wege unter die Lupe. An Durchgangsstraßen angrenzende Grundstücke mit bewachsenen steilen Böschungen waren oftmals einfach nicht zugänglich, leider aber häufig mit „Automüll“ übersät. Von der Markungsgrenze zu Hardt über die Oberensinger Höhe, die Hintere Bachhalde bis zur Zizishäuser Grenze und über den Galgenberg bis zum Freibad und über die Aichhalde, also auch über Teile des Hölderlinwegs, wurde erfreulicher Weise weniger Müll vorgefunden als noch vor zwei Jahren, wie sich bei der „Lagebesprechung“ nach Abschluss der Aktion im TSVO-Sportheim zeigte. Vom Bürgerausschuss gab es den Dank an die Teilnehmer und von der Stadt ein Vesper.

Nürtingen