Nürtingen

MPG-Schüler spenden an Kinderwerk Lima

20.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auch in diesem Jahr veranstaltete das Nürtinger Max-Planck-Gymnasium einen Spendenbasar. Dafür verwandelte sich das Gymnasium in einen großen Weihnachtsmarkt. Die Schüler eröffneten klassenweise Verpflegungs-, Bastel- und Geschenkstände oder Aktionsspiele. Zum Beispiel haben die Schüler nette selbstgemachte Weihnachtskarten, Weihnachtsengel, Plätzchen und italienische Spezialitäten verkauft oder eine Tombola sowie einen Sportparcours betrieben. Die Organisation des Spendennachmittags wurde weitgehend von der SMV übernommen. Das eingenommene Geld beläuft sich dieses Jahr auf knapp 4500 Euro und wird erneut dem Kinderwerk Lima zugutekommen. Das ist eine christliche Hilfsorganisation, die Kindern aus benachteiligten Verhältnissen in Südamerika „Chancen fürs Leben“ eröffnet. Das Bild zeigt von links Achim Zumbach und Marius Koch (Verbindungslehrer), Eva Wagner (Hauptverantwortliche und stellvertretende Schülersprecherin), Alexander Winkler (Kinderwerk Lima), Ulrike Zimmermann und Jörg Buck (Schulleitung). pm

Nürtingen