Anzeige

Nürtingen

Mozarts Meisterwerk in toller Kulisse

26.07.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leserfahrt: Mit der NZ/WZ am 14. September nach Göppingen zu „Die Zauberflöte“

Jessica Eckhoff als Pamina (links) und Galina Beverich als Königin der Nacht. pr

NÜRTINGEN/GÖPPINGEN (red/pm). Mozarts Zauberflöte ist die bekannteste und meistgespielte Oper aller Zeiten. Dieses Meisterwerk kann man in diesem Jahr bei den Stauferfestspielen in Göppingen in einer Inszenierung von Intendant Alexander Warmbrunn in der einzigartigen Atmosphäre der Werfthalle auf einer 40 Meter großen Bühne erleben. Am Freitag, 14. September, haben unsere Leser die Möglichkeit, stressfrei und bequem im Bus nach Göppingen zu gelangen und die Aufführung auf Plätzen der VIP-Karten-Kategorie 1 zu verfolgen.

Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ von 1791 ist eine Mischung aus Märchen, Zauber, Posse und Idealismus. Zwei Welten stehen sich in ihr gegenüber: Einerseits das Böse, der Untergang und die Finsternis, verkörpert durch die weibliche Königin der Nacht, und andererseits das Gute, das Licht und die humanistische Weisheit, verkörpert durch den männlichen Sarastro, in dessen Haltung die Freimaurer-Ideen der Zeit Mozarts eingeflossen sind.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Anzeige

Nürtingen