Anzeige

Nürtingen

Mokuso heißt "koin Mucks"

27.02.2008, Von Heike Weis — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei den Judobären können schon Fünf- und Sechsjährige die Grundwerte des Judosports lernen

NÜRTINGEN. Seit etwas mehr als einem Jahr gibt es in Nürtingen die Judobären. Der Judoverein ist vom Erfolg dieser Gruppe für Kinder im Alter von fünf und sechs Jahren selbst überrascht. Rund 40 Judobären rollen, hüpfen, fallen und kämpfen freitags in der Mörikehalle und lernen ganz nebenbei die Grundwerte des Judosports kennen.

Zuweilen geht es turbulent zu beim Training der Judobären. Aber wenn Trainer Ralf Klaschka mit mächtiger Stimme mokuso ruft, wissen alle, jetzt ist Ruhe angesagt. Seinen jüngsten Schützlingen hat er die Aufforderung zur Konzentration nämlich so erklärt: mokuso heißt: koin Mucks. Und noch mehr Kommandos haben die Fünf- und Sechsjährigen bereits nach kürzester Zeit gelernt: Bei sasae wird in Reih und Glied abgekniet, bei rei verbeugen sich alle gemeinsam. Zwischendurch sorgt Klaschka mit mate für Ordnung, dem Kommando zur Kampfunterbrechung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Nürtingen