Nürtingen

Mitten durch die Angst hinein in den achten Himmel

24.06.2010, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WM-Tisch: Urologe Dr. Stefan Ladner über Fußballer als Sexsymbole und Deutschlands erfolgreichen Kampf ums Überleben

Fußball ist Männersache. Hieß es zumindest früher. Jetzt sieht man immer mehr Frauen in den Stadien und auch beim Public Viewing. So klar ist das also nicht mehr. Diese Bastion bröckelt. Die Prostata hingegen ist ganz eindeutig Männersache. Für den Urologen und „Männerarzt“ Dr. Stefan Ladner zählt sie zum beruflichen Alltag. Gestern war er zu Gast am WM-Tisch.

NÜRTINGEN. Eine gewaltige Veränderung hat der Fußball in der öffentlichen Wahrnehmung binnen des vergangenen halben Jahrhunderts durchgemacht. Sepp Herbergers Truppe, die in Bern den hohen Favoriten Ungarn mit 3:2 niederkämpfte, bestand aus „elf Freunden“, „Männern“. Die besten Fußballer von heute sind Sexsymbole. So manche Frau schwärmt für einen ganz bestimmten Kicker nicht wegen dessen raffinierter Pässe oder schneller Auffassungsgabe im Strafraum, sondern aufgrund einer eleganten Frisur oder beeindruckenden Muskelpaketen an den richtigen Stellen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 15%
des Artikels.

Es fehlen 85%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen