Anzeige

Nürtingen

Mit Schuh die Nase gebrochen

10.11.2018, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ungewöhnliche Beziehung von zwei 26-Jährigen endet erst wenige Wochen vor der Verhandlung

„Das ist eine der kränksten Beziehungen, die mir in den letzten Jahren begegnet ist“, lautete das Resümee von Richterin Sabine Lieberei am Mittwochnachmittag. Eine 26-jährige Frau hatte ihren gleichaltrigen Ex-Partner angezeigt, weil er sie häufig geschlagen und gewürgt haben soll. Der Wurf mit dem Schuh der Frau, der zu einer Nasenfraktur führte, wurde nun bestraft.

NÜRTINGEN. Wegen gefährlicher Körperverletzung verhängte Richterin Lieberei in dieser Woche eine Freiheitsstrafe von sechs Monaten, die für zwei Jahre zur Bewährung ausgesetzt wird, sowie eine Geldstrafe in Höhe von 1000 Euro, die der Bewährungshilfe Stuttgart zugutekommt.

Im Rahmen einer der zahlreichen Streitigkeiten des Liebespaars hatte der junge Mann nachts nach einem Besuch des Cannstatter Wasens im Jahr 2017 auf offener Straße in Filderstadt den Schuh der Frau in ihr Gesicht geworfen, wobei diese zu Boden fiel, sich eine Nasenfraktur und länger anhaltende Kopfschmerzen zuzog.

Hat er die Freundin geschlagen und gewürgt?

Die Staatsanwaltschaft hatte dem Angeklagten zudem vorgeworfen, seine damalige Freundin bei einem Streit nach dem gemeinsamen Besuch einer Feier bei einer Nachbarin im August 2017 in der gemeinsamen Wohnung ins Gesicht geschlagen, sie mehrfach umgeschubst, sich auf sie gesetzt und sie gewürgt zu haben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Anzeige

Nürtingen