Anzeige

Nürtingen

Mit Licht und Kontrast gegen die Dellen

16.08.2013, Von Clara Wankmüller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach dem großen Hagelsturm herrscht bei Versicherungen und Reparaturbetrieben immer noch Hochbetrieb

Das Unwetter hat unzählige Fahrzeuge mit Hagelschäden hinterlassen. Was ist nun zu tun? Viele Versicherungen laden ihre Kunden zu Sammelbesichtigungsaktionen ein, um das Ausmaß der Schäden schneller abschätzen zu können.

Mit der Dellenmatrix sind die Dellen im Autodach leichter zu erkennen. cla

NÜRTINGEN. Der Sachverständige Hans-Thomas Dinter betrachtet den zehn Jahre alten Fiat Punto, der vor ihm steht. „Das ist ein wirtschaftlicher Totalschaden“, meint er. Das sei dann der Fall, wenn die Reparaturkosten den eigentlichen Fahrzeugwert übersteigen. Bei diesem Auto finden sich etwa 120 durch den Hagel verursachte Dellen in der Motorhaube, am Dach ist der Lack aufgeplatzt und auch die Seiten sind beschädigt. Um das Fahrzeug zu reparieren, müsste die Motorhaube ausgetauscht und das Dach neu lackiert werden.

Hans-Thomas Dinter schätzt die Reparaturkosten auf circa 4000 Euro, allein die Instandsetzung des Dachs würde schon 2000 Euro kosten. Der Wert des Autos betrug vor dem Schaden 2500 Euro, der Restwert nach dem Hagel liegt gerade mal bei 1000 Euro. Deshalb schlägt der Sachverständige eine Pauschalentschädigung von 1500 Euro vor.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Nürtingen