Anzeige

Nürtingen

Mit dem Rad den Landkreis erfahren

31.07.2012, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Radtour führte Kreisräte und Landrat Heinz Eininger zu Landkreiseinrichtungen auf den Fildern

Nach der letzten Sitzung des Kreistags vor der Sommerpause ist für einige Kreisräte noch nicht Schluss mit der Kreispolitik, wenn auch der traditionelle Termin, der sich anschließt, nicht zum Pflichtprogramm gehört. Zwanzig von ihnen nahmen aber wieder die Einladung von Landrat Heinz Eininger an, Einrichtungen des Landkreises mit dem Rad buchstäblich zu erfahren.

Kreisräte mit Landrat Heinz Eininger (Zweiter von links) auf Radtour: Auf der Deponie Ramsklinge besichtigte man die Fotovoltaik-Anlage. ug

Peter Keck, Pressesprecher des Landratsamtes, hatte eine anspruchsvolle Tour über die Filderebene zusammengestellt. Anspruchsvoll deshalb, weil von eben keine Rede sein konnte. Um acht Uhr morgens ging es vom Esslinger Landratsamt gleich steil hoch nach Berkheim, um den Baufortschritt an der Rohräckerschule zu begutachten. In dem 1975 erbauten Gebäudekomplex sind fünf verschiedene Schulen zur Behindertenförderung untergebracht, nun muss mit einem Aufwand von 48 Millionen Euro in acht Bauabschnitten bis 2018 saniert werden. Die Stadt Esslingen und das Land beteiligen sich an den Gesamtkosten mit zwölf Millionen Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Nürtingen