Anzeige

Nürtingen

Milde für psychisch Kranken

16.06.2010, Von Bernd S. Winckler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gewalttätiger Mann soll Bewährungsstrafe bekommen und in eine betreute Wohngruppe ziehen

NÜRTINGEN/STUTTGART. Ein 25-jähriger drogen- und alkoholsüchtiger Mann aus Holzmaden, der andere Menschen in Holzmaden und Nürtingen ohne Motiv angegriffen, verletzt und beleidigt hat, ist für diese Taten wegen einer psychischen Störung nur bedingt schuldfähig. Dies stellte jetzt vor dem Stuttgarter Landgericht ein Psychiater fest. Statt in eine Haftzelle soll der 25-Jährige nun in eine betreute Wohngruppe kommen, so der Antrag des Anklägers.

Er schlug einfach mit der Faust zu, bespuckte Passanten und bedrohte sie. Die 7. Große Strafkammer des Stuttgarter Landgerichts verhandelt seit 9. Juni gegen den 25-Jährigen, dem krankheitsbedingt und durch jahrelangen Alkohol- und Drogenmissbrauch diese Ausraster unterliefen (wir berichteten). In einigen Fällen hat er auch Passanten einfach angespuckt. So zum Beispiel in Holzmaden und im psychiatrischen Klinikum Nürtingen, wo er einen Patienten nicht nur durch Faustschläge verletzt, sondern ihm auch mit „Hals-Abschneiden“ gedroht habe.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 32%
des Artikels.

Es fehlen 68%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen