Anzeige

Nürtingen

Migration und der demografische Wandel

13.09.2013, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das neue VHS-Programm geht auf aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen ein – Außenstellen ergänzen das umfassende Angebot

Auf ein erfolgreiches Jahr 2012 kann die Volkshochschule Nürtingen zurückblicken. 25 000 Unterrichtseinheiten wurden von 17 000 Teilnehmern besucht. An diesen Erfolg will VHS-Leiterin Susanne Ackermann mit dem jetzt vorliegenden zweiten Semesterprogramm für 2013 anknüpfen. Interessante Vorträge und Kurse tragen aktuellen Entwicklungen Rechnung.

In Nürtingen und den Außenstellen bietet die VHS ein qualifiziertes und wohnortnahes Angebot an Gesundheitskursen an. Foto: vhs

NÜRTINGEN. Zuwächse verzeichnete die VHS Nürtingen 2012 bei den Integrationskursen (früher „Deutsch für Ausländer“) und im Bereich Gesundheitsprävention. „Wir sind der größte Dienstleister im Bereich kommunaler Weiterbildung“, sagt Susanne Ackermann. Zusammen mit den zwölf Außenstellen bietet die Volkshochschule Nürtingen Weiterbildung auf hohem Niveau.

Migration und der demografische Wandel sind brandaktuelle Themen. Bei der VHS werden sie unter einem besonderen Blickwinkel beleuchtet. Den Auftakt macht am 18. September ein Vortrag mit der aus Nürtingen stammenden Freiburger Professorin Dr. Beate Steinhilber. Ihr Thema: „Doppelte Heimat – Biografien und Netzwerke im transnationalen Raum“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Nürtingen