Nürtingen

Menschen in Ecuador brauchen Hilfe

13.05.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Initiativkreis El Laurel berichtet über die Lage vor Ort nach dem schweren Erdbeben

(pm) Von dem Erdbeben im April wurden auch die Menschen von El Laurel und Umgebung überrascht und stürzten auf die Straßen. Obwohl im Hinterland der betroffenen Millionenstadt Guayaquil gelegen, waren die Erdstöße deutlich wahrzunehmen, ebenfalls die vielen Nachbeben, die für erneute Angst und Unsicherheit sorgten.

Der Ansprechpartner des Nürtinger Initiativkreises El Laurel vor Ort, Pfarrer Lothar Zagst, berichtete, in den ihm anvertrauten Dörfern seien keine Toten, Vermissten und Schwerverletzte zu beklagen. Dem schwersten Beben seit 25 Jahren fielen über 650 Menschen zum Opfer, Tausende wurden verletzt oder sind obdachlos. Große Teile der Küstenregion und die dortige Infrastruktur, vor  allem Brücken, aber auch Wohn-, Schul-, Krankenhäuser stürzten ein oder wurden stark beschädigt. Auch sei die ohnehin marode Strom- und Wasserversorgung betroffen.

Die Hilfsmaßnahmen seien eingeleitet. Auch die Fundacion Hno. Miguel El Laurel (die beruflichen Werkstätten) wurde um Unterstützung gebeten – Wasser, Decken und Grundnahrungsmittel wurden zur Verfügung gestellt. In der Schreinerei wurden auch Särge hergestellt, sodass die Opfer hauptsächlich in den Städten würdevoll bestattet werden konnten. Die wirtschaftliche Lage in Ecuador war schon vor der Katastrophe angespannt.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 44%
des Artikels.

Es fehlen 56%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen

Licht der Hoffnung leuchtet weiter

Der Initiator der Weihnachtsspenden-Aktion, Jürgen Gerrmann, sagt im Juli „Ade“

NÜRTINGEN. Mit dem Konzert der sizilianischen Band Vucciria endete am Samstag die 26. Weihnachtsspenden-Aktion unserer Zeitung offiziell. Für Jürgen Gerrmann war es das persönliche Finale.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen