Anzeige

Nürtingen

Mehr Prostatakrebs

11.05.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

AOK: „Gefahr zu erkranken steigt mit zunehmendem Alter“

Die Zahl der an Hoden- und Prostatakrebs erkrankten Männer nimmt weiter langsam zu. Das geht jetzt aus einer Erhebung von Versicherten der AOK Neckar-Fils hervor, die als größte Krankenkasse in der Region rund 40 Prozent der Bevölkerung in den Kreisen Esslingen und Göppingen betreut.

(pm) In einer Pressemitteilung heißt es dazu: „So ist der Anteil unter den Versicherten der AOK Neckar-Fils in den vergangenen sechs Jahren um durchschnittlich 2,3 Prozent jährlich gestiegen. Die Zahl der Genitalkrebserkrankungen belief sich 2014 auf insgesamt 3039.

Im Kreis Esslingen waren es 2073 Tumorerkrankungen; landesweit wurden mehr als 33 000 Behandlungen gezählt – überwiegend wegen Prostatakrebs.

Die bösartige Tumorerkrankung an der Prostata gehört zu den häufigsten Krebserkrankungen des Mannes. Laut Analyse der AOK befanden sich im Landkreis Esslingen 2014 insgesamt 1944 Versicherte in ambulanter oder stationärer Behandlung; landesweit waren es 31 152. Der wesentlich größere Teil der Männer erkrankt erst im höheren Lebensalter.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Anzeige

Nürtingen