Anzeige

Nürtingen

Mann mit großem Herzen

13.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Alt-Stadtrat und Wirte-Legende Alex Pflum ist gestorben

NÜRTINGEN (jg). Er hat vielen Menschen viel Freude bereitet. Sie alle werden nun sehr traurig sein: Alexander Pflum, der Sani Bacsi, ist gestern in den frühen Morgenstunden gestorben. Mit 82 Jahren. Er zählt zu den Menschen, die Nürtingen durch seine ganz persönliche Art reicher gemacht haben.

Diejenigen, die den „Alex“ (wie er gerufen wurde) kannten, werden noch lange von ihm erzählen. Das ungarische Feuer der Lebensfreude, das in ihm nicht nur brannte, sondern (bis auf die letzten Lebensjahre) schier unendlich loderte, entfachte eine Fülle persönlicher Begegnungen, an die man sich noch lange erinnert. Und um die Mehrfach-Legende Alex Pflum ranken sich denn auch jede Menge Anekdoten, die heute noch Freude bereiten.

Sein Lebensmut, seine Lebensfreude waren ebenso beispielhaft wie ansteckend. Als er als Vertriebenenkind von der Donau an den Neckar kam, war in den Nachkriegsjahren keineswegs abzusehen, dass sein Leben unter einem solch guten Stern stehen würde. Doch der „Sani Bacsi“ haderte nicht, nahm sein Schicksal in die Hand.

Wobei er schon in jungen Jahren Glück hatte, dass ihm eine junge Nürtingerin namens Anneliese über den Weg lief, in die er sich gleich verliebte und der die Gabe geschenkt war, sein zuweilen überschäumendes magyarisches Temperament in die richtigen Bahnen zu lenken.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Nürtingen