Anzeige

Nürtingen

Mahlzeit!

07.06.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(bg) Mit Beginn der Urlaubszeit machen sich viele Mitmenschen wieder auf in ferne Länder. Manchen genügt das sonnige Klima dort und sie vermeiden Kontakte mit fremden Menschen und deren noch fremderen Essgewohnheiten. Andere reizt genau das.

In Reiseführern und anderen Publikationen stehen deshalb nützliche Tipps, wie man sich anderswo bei Tisch zu benehmen hat, um nicht negativ aufzufallen. Als ob man nicht durch Sprache und Kleidung schon zehn Meilen gegen den Wind als Tourist auffallen würde, amüsiert man die Einheimischen noch durch hilflose Versuche, ihre Sitten und Gebräuche nachzuahmen.

Dabei schwingt die durch zahlreiche Reiseromane geschürte Angst mit, durch eine unbedachte Geste jemanden tödlich zu beleidigen. Bringt man einem Chinesen beispielsweise eine Armbanduhr als Gastgeschenk mit, erinnert man ihn an das Ende der Lebenszeit, besonders wenn die Uhr weiß verpackt ist, warnt ein Internetmagazin, dem man wenige Zeilen später staunend entnehmen kann, dass in Frankreich, Italien und Polen ähnliche Tischsitten gelten wie in Deutschland.

In Indien soll man angeblich hemmungslos bei Tisch rülpsen, aber wehe, man putzt sich die Nase. In den USA gilt es dem Vernehmen nach als unfein, mit Messer und Gabel gleichzeitig zu essen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Anzeige

Nürtingen