Anzeige

Nürtingen

Männer – sonntags?

22.10.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Einmal im Jahr, meist am dritten Sonntag im Oktober, ist „Männersonntag“. Soll heißen: Im sonntäglichen Gottesdienst werden dezidiert Männerlebensthemen aufgegriffen und „behandelt“. Dieses Jahr morgen, am Sonntag, um 10 Uhr, in der evangelischen Michaelskirche in Unterensingen zum Thema: „Männer zwischen Macht und Ohnmacht“ (mit anschließendem Ständerling).

Männer – sonntags? Findet man sie in der Regel sonntagmorgens im Gottesdienst? Eher weniger, und wenn, dann meist immer die Gleichen. Männer – werktags? Da findet man sie zuhauf: in normalen und anspruchsvollen Berufen, in Berufen, die laut, dreckig, körperlich anstrengend und gefährlich sind, bei Hitze und Kälte draußen, als Handwerker, Angestellter, Beamter, Selbständiger, als Dienstleister, als Lkw-Fahrer, Polizist, Politiker, Pfarrer, Diakon, als Hausmann und in vielen Berufen mehr. Männer sind werktags zu finden, kein Problem.

Vielleicht ist es gerade dies, dass Männerwerktag und Sonntag oft wenig miteinander zu tun haben und der Sonntag ihnen vor allem der familiären und körperlichen Erholung dienen soll, dem Ausschlafen, denn am Samstag sind Männer in der Regel auf der Baumwiese, im Stadion, unterm Auto oder sonst wo anzutreffen, weil es für sie ja immer etwas zu tun gibt, und wenn nicht, dann wartet das Rennrad.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Nürtingen