Anzeige

Nürtingen

Leinenzwang im Stadtgebiet

06.09.2013, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im unteren Drittel des Galgenbergparks müssen Hunde angeleint werden – Stadt: Hundebesitzer nutzen Dogstations nicht

Mit diesem Hinweisschild will die Stadt Nürtingen Hundebesitzer nochmals eindrücklich daran erinnern, dass im unteren Galgenbergpark Hunde angeleint werden und deren Hinterlassenschaften aufgesammelt werden müssen. Foto: bg

NÜRTINGEN. Gleich zwei Leserzuschriften erreichten uns zu einem Schild, das am Galgenbergpark zu finden ist. Darin werden Hundebesitzer aufgefordert, ihre Vierbeiner in diesem Bereich des Parks an der Leine zu führen, wie es die Polizeiverordnung für das gesamte Stadtgebiet vorsieht. Als Strafobergrenze bei Verstößen gegen die Verordnung ist auf dem Schild ein Betrag von 5000 Euro genannt.

Dass im unteren Drittel des Galgenbergparks, also im Bereich der Trinkhalle und des Kinderspielplatzes, Leinenzwang herrscht, dürfte Hundebesitzern nicht ganz unbekannt sein, denn sie erhalten jedes Jahr mit dem Hundesteuerbescheid ein Anschreiben, auf dem die Pflichten der Hundebesitzer aufgelistet sind, wie die Stadt Nürtingen auf Anfrage mitteilte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Anzeige

Nürtingen