Anzeige

Nürtingen

Kunst- und Literaturseminare

09.02.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (vhs). Am 19. Februar beginnt das Frühjahr-/Sommersemester der Volkshochschule Nürtingen mit zahlreichen neuen Kursangeboten im Fachbereich Kunst und Literatur. Gleich zu Semesterbeginn, am 21. Februar, 20 Uhr, startet ein neues Kunstseminar mit dem Kunsthistoriker Ulrich Haussmann. Er geht an sechs Abenden einmal monatlich der Frage nach „Sieht man mehr, als man denkt?“ und möchte kunsthistorisch interessierten Laien anhand von ausgewählten Kunstwerken aus verschiedenen Epochen und Gattungen ein Verständnis von Kunstbegriffen und -ideen vermitteln.

Am 21. März startet die neue Kursreihe „Freude an abstrakter Kunst“, die in Kooperation mit dem Haus der Familie Nürtingen, der Stiftung Domnick und der Initiative „Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg“ in den Räumen und im Garten der Sammlung Domnick stattfindet. An drei Tagen wird ein ausgewähltes Kunstwerk aus der Sammlung vorgestellt, gemeinsam erkundet und schließlich malerisch nachvollzogen oder als Inspiration für eigene Kompositionen genutzt. Die Termine können auch einzeln gebucht werden.

Auch Literaturfreunde können ihre Kreativität in einem neuen Kurs, dem Schreibworkshop am Wochenende, erproben und durch spielerische Übungen und einige wichtige Schreibregeln vom 9. bis zum 11. März unter Anleitung von Beate Treutner ihr schriftstellerisches Talent entfalten.

In allen Seminaren sind noch Plätze frei. Anmeldungen nimmt die vhs Nürtingen telefonisch unter der Nummer (0 70 22) 7 53 30 oder im Internet unter www.vhs-nuertingen.de entgegen.

Nürtingen