Nürtingen

?Kultur schützt vor Menschenhandel?

21.02.2012, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zur Zeit Calcutta: Amitava Bhattacharya kämpft mit der ?Bengalischen Trommel? gegen das Elend in seiner Heimat an

Der Mann in seinem Mini-Büro in Calcuttas Stadtteil Lake Gardens macht, umringt von Aktenbergen, eine ganz erstaunliche Gleichung auf: „Nehmen wir mal an, zwei Dörfer sind gleich bitter arm. Das eine hat ein reiches Kulturleben, das andere so gut wie keins. Dort, wo sich Kunst entfalten kann, gibt es so gut wie keinen Menschenhandel.“

„Mit Kultur heraus aus dem sozialen Elend“ – das ist das große Ziel, dem sich Amitava Bhattacharya seit einem Dutzend Jahren mit seinem Projekt „Banglanatak“ („Bengalische Trommel“) verschrieben hat. Schritt für Schritt ging es voran. Mittlerweile verfügt die Organisation, die auch von der Unesco unterstützt wird, über 72 feste Mitarbeiter, und das absolute Glanzlicht ist die „Sufi Sutra“ – ein Open-Air-Festival in einem wunderschönen Park im Herzen von Calcutta, das vor einigen Tagen vor Tausenden Besuchern seine zweite Auflage erlebte. Auch damit hat Amitava noch einiges vor: Er möchte Calcutta zum Zentrum der Weltmusik machen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 14%
des Artikels.

Es fehlen 86%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen