Nürtingen

Kontinuität beim Böhmerwaldbund

07.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kürzlich hielt die Heimatgruppe Nürtingen des Deutschen Böhmerwaldbundes ihre Hauptversammlung ab. Der Tätigkeitsbericht des Vorsitzenden Dietmar Kiebel über die Aktivitäten der Ortsgruppe umfasste den Jahresausflug an den Hochrhein und nach Schaffhausen, die Teilnahme am Jakobitreffen am Dreisessel, eine Urlaubs-Heimatwoche in Lackenhäuser, die monatlichen Spaziergänge der Senioren, einen Volkstumsnachmittag mit den Banater Schwaben, die Einstimmung in den Advent, den Adventsbasar, die Weihnachtsfeier, den Silvestertanz und viele weitere Veranstaltungen im Haus der Heimat, die von den Mitgliedern und vor allem der Frauengruppe gestaltet und vorbereitet wurden. Neben den Berichten gab es auch Ehrungen, für zehnjährige Mitgliedschaft wurden Maria Hoffellner, Maria Puschulti, Günther Hans, Armin und Gerald Schauer mit Urkunde und Anstecknadel geehrt. Für 25-jährige Zugehörigkeit wurden Anna Krebs, Agnes Kronewitter und Ingeborg Schachinger, für 40 Jahre Maria Riedl aus Großbettlingen und Erna Kronewitter ausgezeichnet. Auf eine 50-jährige Mitgliedschaft kann Ingeborg Essl zurückblicken. Das Bild zeigt einige der Jubilare auf der Bühne. Die Neuwahlen konnten zügig absolviert werden, nachdem sich der alte Vorstand bereit erklärt hatte, eine weitere Wahlperiode zur Verfügung zu stehen. pm

Nürtingen