Nürtingen

Kommt die Obergrenze für Bargeld?

20.02.2016, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Nürtingen wird eine Beschränkung von Bargeldzahlungen von Experten vorwiegend skeptisch gesehen

Werden wir bald nur noch bargeldlos bezahlen? Wohl nicht ausschließlich, zumindest nicht in absehbarer Zeit. Erwogen wird aber von Seiten der Politik, eine Obergrenze für Bargeldzahlungen einzuführen. Als Argument wird die Bekämpfung von Terrorismus und organisierter Kriminalität genannt. Kritiker bemängeln, dass dafür – wieder einmal – in die Freiheit der Bürger eingegriffen wird.

Foto: Holzwarth

In der Europäischen Union gibt es Überlegungen, eine Obergrenze für Bargeld-Zahlungen einzuführen. Auch aus Deutschland wird der Vorstoß unterstützt. 5000 Euro stehen im Raum. Ab dieser Summe sollen Geschäfte nur noch bargeldlos abgewickelt werden dürfen. Geldwäsche soll dadurch deutlich erschwert werden.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 15%
des Artikels.

Es fehlen 85%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen