Anzeige

Nürtingen

Kommentar

16.07.2008, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kommentar

Der Nürtinger Gemeinderat hat sich gestern erneut mit deutlicher Mehrheit gegen einen Bürgerentscheid ausgesprochen und damit seine Entscheidung vom Juni bestätigt. Vor drei Wochen haben ebenfalls 29 Stadträte und OB Heirich den Antrag auf einen Bürgerentscheid abgelehnt, jetzt haben sie das Bürgerbegehren für unzulässig erklärt und sich auf das von der Stadt in Auftrag gegebene Rechtsgutachten gestützt.

Eine Ohrfeige für die 3200 Bürger, die sich mit ihrer Unterschrift für das Bürgerbegehren ausgesprochen haben? Als engagierter Bürger oder Bürgerin, die sich gegen die Ansiedlung der Firma Boss auf dem Großen Forst ausgesprochen haben, mag man das so empfinden. Viele Nürtinger engagieren sich seit Monaten in der Sache und haben ihre Argumente in Gesprächen und in Leserbriefen deutlich zum Ausdruck gebracht. Gegner und Befürworter haben sich hart attackiert. Ein Austausch der Argumente hat dabei immer seltener stattgefunden. Beide Seiten sind in ihren Positionen verharrt, haben sich einen Tunnelblick zugelegt und nur noch ihr Ziel verfolgt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Anzeige

Nürtingen