Anzeige

Nürtingen

Klimawandel und alte Getreidesorten

06.05.2016, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NZ-Leseraktion: Professor Jan Sneyd lädt mit unserer Zeitung und dem Bäckerhaus Veit zu einer Führung im Projektgarten ein

Professor Dr. Jan Sneyd hat es sich zur Aufgabe gemacht, einige alte Getreidesorten zu bewahren, nicht zuletzt deshalb, weil deren Eigenschaften im Zuge des Klimawandels wieder wichtig werden könnten. Darüber möchte er mit Interessierten bei einer Führung ins Gespräch kommen, die am 31. Mai in Kooperation mit unserer Zeitung und dem Bäckerhaus Veit stattfindet.

Professor Jan Sneyd bewahrt alte Getreidesorten vor der Vergessenheit. Archivfoto: Holzwarth

 

Seit Jahrtausenden blühen und reifen unsere Nahrungspflanzen. In verschiedenen Regionen spielten immer auch schon klimatische Bedingungen eine Rolle. Aber auch der Wunsch nach Ertragssteigerungen war verantwortlich dafür, dass sich neue Züchtungen durchsetzten und alte Sorten im Anbau verschwanden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Nürtingen