Nürtingen

Kleine Maus macht große Sorgen

08.07.2017, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Rötelmaus kann das gefährliche Hantavirus übertragen

Die Kehrwoche ist das Problem, besser gesagt der Frühjahrsputz. Manchen Menschen bekommt es gar nicht gut, wenn sie im Frühling ihren Gartenschuppen oder ihre Garage mal wieder gründlich ausmisten und reinigen. Denn dabei werden Staub und Mäusekot aufgewirbelt, die einen gefährlichen Krankheitserreger enthalten können: das Hantavirus.

Zwar bemerken die meisten Menschen die von Rötelmäusen übertragene Infektion gar nicht – bei einem bis zwei Prozent der Bevölkerung lassen sich Antikörper im Blut nachweisen, die darauf hindeuten, dass ein Kontakt mit dem Hantavirus stattgefunden hat, ohne dass sie je etwas davon bemerkt haben.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 13%
des Artikels.

Es fehlen 87%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen