Anzeige

Nürtingen

Kino kehrt zurück zu den Wurzeln

30.09.2011, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Saal-Namen Atrium, Bambi und Capitol erinnern an die ABC-Lichtspiele der Gründerzeit – Heute ist Wiedereröffnung

„Wickie auf großer Fahrt“ – dieser brandaktuelle Film wird ab heute (auch in 3-D natürlich) im Nürtinger Kino gezeigt. Aber nicht das ist das große cineastische Ereignis an diesem Freitag in der Hölderlinstadt. Sondern der Beginn einer neuen Ära: Nach vier Tagen Renovierung der sechs Kinos und des Foyers öffnet der neue Traumpalast in der Uhlandstraße.

NÜRTINGEN. Passionierte Film-Fans werden sich sicher an die gute alte Zeit des Kinos erinnern. Die drei Säle im linken Trakt heißen nämlich Atrium, Bambi und Capitol – genau so wie früher, als „ABC-Lichtspiele“ an der Außenfassade prangte. Das ist kein Zufall, sondern Konzept von Heinz Lochmann, dem neuen Eigentümer und Besitzer. Dieser nostalgische Charme soll künftig die Identität des Nürtinger Kinos ausmachen. Und daher hat man auch für die drei Räume rechts klassische Namen großer einstiger Lichtspieltheater gewählt: Gloria, Scala und Odeon. Zurück zu den Wurzeln soll’s also gehen.

„Die Leute sollen im Kino miteinander schwätzen, lachen und weinen können. Das tut ihnen gut.“

Heinz Lochmann, Traumpalast, Nürtingen


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Nürtingen