Anzeige

Nürtingen

Kinder bastelten ihre eigenen Skulpturen

31.08.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kunst macht Spaß: Davon haben sich die Kinder und Jugendlichen, die am Ferienprogramm der Sammlung Domnick in Oberensingen teilgenommen haben, überzeugen können. Es waren drei Veranstaltungen angeboten worden, die sehr gut ankamen, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Mit Kindern im Grundschulalter wurde im kleinen Kreis über ausgewählte Skulpturen intensiv gesprochen. Danach bastelten sie ihre eigene Plastik, sie ließen sich dabei von den Vorbildern inspirieren. Am Ende waren die Kinder von ihren Werken begeistert, machten stolz eine kleine Ausstellung, um sie den Eltern zu präsentieren. Mit den Jugendlichen konnte tiefer in die Biografie und künstlerische Position der Bildhauer eingetaucht werden. Sie erstellten Skizzen der Plastiken, um sie nachher aus Kartonagen selber nachzubauen. An Jugendliche, die gerne schreiben, hatte sich das dritte Angebot gerichtet. Gemeinsam mit den Museumspädagogen betrachteten sie ausgewählte Gemälde der Sammlung. Mal wurde mit einer Taschenlampe fokussiert, mal wurde gemeinsam eine Geschichte erfunden, mal wurde mit Assoziationen gearbeitet. Die Jugendlichen schrieben anschließend kurze Texte, die im Plenum vorgelesen wurden. Die Freiheit der Interpretation und die Vielfalt der Wege dazu machten die Zeit kurzweilig. pm

Nürtingen