Anzeige

Nürtingen

Keine Gelben Säcke mehr

26.07.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadt reagiert auf Beleidigungen und Beschimpfungen

NÜRTINGEN (pm). Gelbe Säcke sind für die Entsorgung von Verkaufsverpackungen gedacht. Dazu zählen Verpackungen aus Metall, Kunststoff oder Verbundstoffen, wie restentleerte Getränke- und Konservendosen, Verschlüsse, Deckel, Kunststoff- und Styroporverpackungen, Plastikbeutel oder Arzneimittelverpackungen. Alternativ können diese Verpackungen auch über die Gelbe Tonne entsorgt werden.

Leider werden die Gelben Säcke auch zweckentfremdet und der Bedarf daher künstlich gesteigert, teilt die Stadt Nürtingen in einer Pressemitteilung mit. Im Landkreis Esslingen werden die Gelbe Tonne oder die Gelben Säcke alle zwei Wochen geleert oder abgeholt. Jeder Haushalt sollte zu Beginn des Jahres mit einer Rolle Gelben Säcken grundversorgt werden. Zuständig hierfür ist die Firma Remondis Region Süd aus Reichenbach im Auftrag der Duales System Holding.

Seit Jahren würden sich Bürger jedoch darüber beschweren, dass sie bei der Grundverteilung nicht berücksichtigt werden und besorgten sich daher Gelbe Säcke kostenlos an der Ausgabestelle im Eingangsbereich des Nürtinger Rathauses.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Anzeige

Nürtingen