Nürtingen

Kein Geld für Sanierung der Autmutbrücke

29.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Autmutbrücke in Neckarhausen ist schon seit einigen Jahren für Kraftfahrzeuge gesperrt. Die Sperrung erfolgt mittels Verkehrszeichen, eine Querung der Brücke ist daher nicht nur für Fußgänger und Radfahrer möglich. Nachdem eine Sanierung ausscheidet, hat sich der Ortschaftsrat im Januar mit zwei Neubauvarianten auseinandergesetzt und sich für den Bau einer Fuß- und Radwegbrücke mit geringem Kfz-Anteil ausgesprochen. Die notwendigen Haushaltsmittel wurden beantragt, bei der Vorberatung des Haushalts allerdings wieder gestrichen. Im Rahmen der Haushaltsdebatte wurden Mittel in Höhe von knapp 300 000 Euro erneut beantragt. Die Brücke dient nicht nur der Erschließung des Wohngebiets, sondern ist auch Teil des überregionalen Neckartalradwegs. Der Neubau der Brücke wurde jedoch vom Gemeinderat abgelehnt und die Mittel gestrichen. Weiter wurde vom Gemeinderat beschlossen, dass die Brücke für Kraftfahrzeuge nun zu sperren sei. Auch soll darüber berichtet werden, ob die Verkehrssicherheit für Radfahrer und Fußgänger noch gewährleistet ist. Die Mitglieder des Ortschaftsrates waren enttäuscht von der Entscheidung des Gemeinderats, zumal mehrere Fraktionen nach der Sperrung der Brücke vor Ort waren und den Anwohnern ihre Unterstützung zugesagt hatten. bs/Foto: Schwartz

Nürtingen