Nürtingen

Katholische Christen feiern den Marienmonat

22.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Mai ist in der katholischen Kirche etwas ganz Besonderes – seit Jahrhunderten ist er Maria, der Mutter Gottes gewidmet. „Das hängt mit den Blumen und der erwachenden Natur zusammen“, erklärt Martin Schwer, der Pfarrer von St. Johannes in Nürtingen. Wenn die Natur ihre grüne Kraft entfaltet, dann werden auch in der Diözese Rottenburg viele Maiandachten gefeiert, um die Frömmigkeit und den Bezug zur Natur zu pflegen. Eine besonders beliebte Mutter-Gottes-Darstellung steht in der Werktagskapelle von St. Johannes. Viele Gläubige beten vor ihr oder bringen ihr Blumen, und zwar nicht nur im Mai. Übrigens: Es gibt laut Martin Schwer noch einen zweiten Marien-Monat: den Oktober. Dann stehe allerdings das Beten des Rosenkranzes im Mittelpunkt. jg/Foto: Jüptner

Nürtingen

Was passt noch ins Roßdorf?

Bei der zweiten Bürgerinformation zur Änderung des Bebauungsplanes „Roßdorf I“ ging es recht emotional zu

Es geht nicht um die Frage, ob im Roßdorf am Rubensweg ein Gebäude entsteht, sondern wie es sein soll. Diese Erkenntnis löste bei der zweiten…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen