Nürtingen

Jugendrat will stärkeren Austausch

14.10.2014, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die neue Nürtinger Jugendvertretung stellte sich dem Gemeinderat vor und erläuterte ihre Ziele

Sie wollen die Interessen der Nürtinger Jugendlichen vertreten, hatten laut eigenem Bekunden ein paar Startschwierigkeiten – aber nun soll es richtig losgehen.

Der neue Nürtinger Jugendrat stellte sich dem Gemeinderat vor. Von links: unten: Deborah Kallfaß, Erster Vorsitzender Frieder Rieger, Jan Fraenkel; Mitte: der städtische Jugendreferent Stefan Felder-von Hahn, Marco Luciano Pinheiro Coelho, Anna-Lena Göft, Vincent Laflör; oben: Lea Papadopoulos, Nadja Samira Fraenkel, Florine Mahmud, Vincent Bareiss. Auf dem Bild fehlen: Jonas Weingärtner, Aylin Fetzer, Lisa Derxen und Teodora-Alexandra Cristea. jg

NÜRTINGEN. In der jüngsten Sitzung des Gemeinderats hat sich der neue Jugendrat vorgestellt und seine wichtigsten Ziele erläutert.

Info

Der Nürtinger Jugendrat

Seit 1996 gibt es in Nürtingen einen Jugendrat. Für jeweils zwei Jahre werden zehn bis 15 Mädchen und Jungen im Alter von 13 bis 19 Jahren gewählt, um sich für jugendrelevante Angelegenheiten einzusetzen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 41%
des Artikels.

Es fehlen 59%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen